Dietlind Steinhöfel, geborene Silbermann, Jahrgang 1950, Journalistin und Autorin, lebt in Weimar

Bibliografie

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

1990 – Weihnachtsanthologie „Der Wunderstein des Hirten“, Wartburg Verlag, Weimar

​

2001 – „Wer bist du, fremde Schwester?“  

2001 – Lebenswege von Frauen in Deutschland Ost und West, Publik-Forum, Oberursel

​

2003 – Kindergeschichten in den Anthologien „Das große bunte Vorlesebuch für Frühling und Ostern“ sowie

2001 – „Leise rieselt der Schnee – Das große Weihnachtsvorlesebuch“, beide Pattloch Verlag, München;

2001 – weitere Kindergeschichten in einem jeweiligen Folgeband in den Jahren 2005 beziehungsweise 2004

​

2004 – „Karlchen und der Weihnachtsberg“, 24 Adventsgeschichten für Kinder, Verlag Ernst Kaufmann, Lahr

​

2005 – Kindergeschichten in der Anthologie „Mit den schönsten Gedichten und Geschichten durchs Jahr“, 

2001 – Don Bosco Verlag, München

​

2006 – „Meine erste Kinderbibel“, Evangelische Gemeindepresse, Stuttgart

​

2007 – „Elli und Elisabeth“, eine Erzählung über die heilige Elisabeth für Kinder ab 9 Jahren – mit Illustrationen von

2001 – Marga Lenz, Erfurt, Verlag Ernst Kaufmann, Lahr

​

2008 – „Hurra, meine Enkel kommen!Eine Anthologie für Großeltern und Enkel, Verlag Ernst Kaufmann, Lahr

2001 – (Überarbeitete Neuauflage 2012)

​

2008 – Lutherquiz – 99 Fragen und Antworten zu Martin Luther und der Reformation, Verlag Ernst Kaufmann, Lahr

2001 – (Neuauflage 2016)

​

2010 – mit „Fünfunddreißig Hosenknöpfe“ in „Paula in der Aula“ – Geschichten und Gedichte Thüringer Autoren, 

2001 – Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. (Hg.), Dorise Verlag, Magdeburg

​

2018 – „Jakob sucht die Himmelsleiter“, eine Erzählung zu Johannes Falk mit Illustrationen von Conny Liebig, 

2001 – Lesealter ab 8 Jahre, Wartburg Verlag, Weimar